1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Sa 06 Apr 2013, 16:06

Van der Grün erwacht. Die Dunkelheit in dem Sarg ist vollkommen, jedoch blitzen fast augenblicklich die Lichter in der Schlafkammer auf ein mattes Weiß an. Es riecht seltsam steril in diesem Behälter, von übermäßigem Reinigergebrauch bleiben nur scharfe Chemikalien zurück. Sofort ist auch seine Muse bei ihm und vor seinem inneren Auge erscheinen seine bevorzugten Mesh-Seiten, die neusten Nachrichten seiner Accounts, sowie eine Zeit und Ortsangabe:

#Valles - New-Shanghai: Stadtteil: Little Shanghai; Mars. 06:00 Uhr AM; Zeitzone: Airy Mean Time (AMT) -4;
# Accountnachrichten; News; Verkehrsmeldungen; Wetter;

Ein bisschen überrascht, nicht wie üblich in seinem riesigen Bett voller Groupies auf zu wachen, reibt er sich die Augen und stößt dabei mit dem Ellbogen an die schwarz-glas-Decke seiner Schlafeinheit in einem billigen Stundenmotel. Der Schuß von letzter Nacht krallt sich noch Schwach an seine Nervenenden - metallisch schmeckt er das Blut, dass er von der billigen Bestell-Hure getrunken hat.
Und er erinnert sich warum er eigentlich hier ist. Erinnert sich an Zevi Oaxaca-Maartens Auftrag ihm das Mädchen zu finden dass er so sehr begehrt und das zugleich, selbst jemand selbstsicheren und standfesten Manipulator von Gefühlen wie ihn völlig aus der Bahn geworfen hat. Doch SIE ist ein nebulöser Geist, ohne Hintergrund, ohne richtiges Gesicht, ohne Namen. Sie ist das Geheimnis, welches sich die hohen Tiere der großen Städte zuflüstern und nach der sich erleuchtete verzehren. Erleuchtete wie Johan van der Grün, Vampir-Legende und Priester der Extase seiner eigenen Gemeinde. Größter Star der Experia Horror Produktion.

Er drückt den mechanischen Verschluß seiner kleinen Schlafkabine auf und richtet sich auf dem weichen, aber billigem Temperschaum auf, abgewetzt von hunderten Kunden - und wahrscheinlich von ebenso vielen Prostituierten verunreinigt.
Sammy, seine Leibwächertin, Partymanagerin und engste Vertraute wartet bereits auf ihn, an einem der Särge die hier auf dem Dach des von Kieswegen umsäumten Billig-Motels.
"Ganz schön früh, für deine Verhältnisse." neckt Sie ihn mit leichtem Schmunzeln. Auch sie ist mehr Schlaf gewohnt, doch man sieht es ihr dank des modifizierten Metabolismus nicht an. Zwei Stunden pro Nacht braucht ihr für solche Zwecke trainierter Körper, mehr nicht. Die Sonne ist gerade am Aufgehen, doch noch nicht ganz in die Kuppeln des großen Domes Little Shanghai eingedrungen.

"Hm." brummt er mürrisch zur Antwort und sieht sich um. Der Sarg neben seinem wird geöffnet und Aurora steigt heraus, seine frisch angestellte Detektivin und von den Authoritäten gesuchte Mitarbeiterin.
Blue kommt den Kiesweg entlang, eine synthetische Frau mit künstlichem Fleischüberzug, so dass sie menschlich aussieht. Doch im inneren steckt offenbar eine AGI [Artificial General Intelligence] und van der Grün könnte darauf wetten, dass sie nicht legal ist. Doch die Hackingfähigkeiten sind so enorm, dass er sich entschieden hat, auch sie - ES - zu engagieren.

Die Ermittlungen haben sie nun zuerst nach New-Shanghai geführt und die erste - wenn auch nur schwache Spur wurde aufgenommen. Doch nicht nur die örtlichen Autoritäten scheinen heiß auf seine Angestellten zu sein, auch kleinere Gangster, die Covenant sind auf der Suche nach Blue und beanstpruchen sie als ihr Besitz. Entnervt fährt sich van der Grün über das Gesicht. Das ist viel komplizierter als er eigentlich gedacht hat. Wie lange noch bis sie endlich das Mädchen finden? Ob das Experience Playback (XP) Material diesen Aufwand überhaupt wert ist?

"Was machen wir heute, Boss?" fragt Sammy lässig und leckt sich über die trockenen Lippen. Die AGI und die Detektivin sehen ebenfalls zu dem einzigen (körperlichen) Mann hinüber.

Spoiler:
SL: Willkommen zurück! Ab hier geht es weiter. Ihr dürft nun der Vollständigkeit halber mal ne eigene Gefühls- und Körperbeschreibung abliefern und diese bitte in die Geschichte passend einbetten. Zudem erstelle ich für euch einen Netzwerk-Bereich ausserhalb dieses Threads, so dass ihr dort eure Daten, Charblätter und Netzwerkinformationen (Namen, Orte, Erfahrungen) aufschreiben könnt. Hierzu erhaltet ihr sowohl Moderationsrechte als auch Nachrichten von mir. Diese dürft ihr auch managen wie ihr möchtet. Viel Spaß mit Eclipse Phase. Für Fragen stehe ich wie üblich immer offen - auch wenn ihr mal nicht weiterkommt. Love, SL.

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Elias am So 07 Apr 2013, 14:02

Ich lasse die Schultern kreisen und blicke über die Stadt, die Naniten beginnen mit ihrer Arbeit und zersetzen jede Substanz, die zuvor noch meinen Verstand verklärt haben könnte. Gewissermaßen ist es erleichternd, dass ich die Duschen in diesem Drecksloch nicht benutzen muss – Die Technik dieser Tage ist doch etwas Herrliches. Ich erinnere mich an eine uralte Zeichentrickserie, die ich manchmal mit meiner Schwester angesehen habe und grinse: „Dasselbe wie jeden Abend, Sammy, wir versuchen die Marsherrschaft an uns zu reißen.“ Meine Kleidung verändert sich in Sekundenbruchteilen und wechselt von einem Morgenmantel zu einem perfekt-maßgeschneiderten Anzug. „Ich denke, meine Lieben, wir sollten die Ergebnisse unserer Nachforschungen zusammentragen und dann alles weitere zu erörtern.“ Ich öffne unser gemeinsames Netzwerk und beginne die zusammengetragenen Informationen für alle Mitglieder der Gruppe zu ordnen und zu katalogisieren.

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 26
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am Do 18 Apr 2013, 20:18

Mein Tag beginnt wie jeder andere: Aufstehen, Depressionen abschütteln, Nahrungsaufnahme.
Nach einiger Zeit macht meine Muse mich auf aufmerksam, dass unser Auftraggeber sich gerade im BN befindet und Dateien hoch lädt. Während ich unsere derzeitige Unterkunft analysiere, klinke ich mich dazu.

Spoiler:
Skype zu dritt?

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am So 21 Apr 2013, 00:50

Vor den Augen der Anwesenden baut sich ein virtuelles Bild auf, das über die Minicomputer im Nackenbereich auf die Netzhaut übertragen wird für jeden, der in das Tactical Network eingeklinkt ist.
Ein zweidimensionales Raster aus weißen Linien und blassblauen Feldern lässt gerade genug vom Hintergrund durch, dass man nicht völlig blind oder orientierungslos gehen muss. So kann Joachim sowohl Sammy dabei beobachten wie er/sie sich eine E-Zigarette mit Yasmin-Geschmack anzündet, als auch das TN mit wichtigen Informationen füttern.

Eine dem Public Network nachempfundene Profilseite wird eröffnet, anstatt des Bildes lässt sich nur eine verschwommene Gestalt wahrnehmen. Unter Name erscheint: "A. O." als wahrscheinliche Schätzung, während die Orte eingetragen werden, an der die Person gesehen wurde: "Elysium und Valles - New Shanghai sowie wahrscheinlich Olympus"

Von Blues Seite werden weitere Daten eingespeist. Die geschätzte Größe von 1,40 - 1,60 m, ein ungefähres Gewicht von etwa 40 Kilo, Haarfarbe wahrscheinlich schwarz, Geschlecht wahrscheinlich weiblich und Augenfarbe unbekannt.

"Kannst du schon was zum psyhcologischen Profil sagen oder weiteres ins Netz einspeisen?" fragt Sammy gellassen, während sie sich umsieht.

Der Morgen ist noch recht dämmrig und die Stadt erwacht gerade erst zum Leben. Zwischen den Schlafsärgen auf denen sich Tau gebildet hat, weht ein leichter, kühler Wind.

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am Fr 26 Apr 2013, 15:01

Ich zieht pfeifend die Luft durch die Lippen.
"Das ist also unser Ziel?"
An meine Muse gewandt: "Erstelle ein psychologisches Profil der gesuchten Person und übertrage sie ins TN."
---

http://de.wikipedia.org/wiki/Big_Five_%28Psychologie%29

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Sa 27 Apr 2013, 14:15

"Zu gegebenen Zeitpunkt und mit den wenigen Daten die wir haben, ist es mir leider nicht möglich ein Profil zu erstellen, das über 50% zutrifft. Folglich ist eine Analyse zu diesem Zeitpunkt noch rein spekulativ und daher nicht sinnvoll." Die Muse beendet ihren bericht, indem sie ein Fragezeichen unter psychologisches Profil aufblinken lässt.

"Wow, eindrucksvoll." nölt Sammy und reibt sich das Gesicht. "Was jetzt, Boss?"

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Elias am Sa 27 Apr 2013, 14:25

Ich verdrehe die Augen: „Süße, ich habe keine Ahnung.“ Ich gehe ein Stück weiter die Straße hinunter, während ich überlege. „Wir haben die Informationen von Shark noch nicht ausgewertet oder?“

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 26
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am Sa 27 Apr 2013, 18:54

"Wer ist Shark?"

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am So 28 Apr 2013, 13:17

"Nein, haben wir nicht." antwortet Sammy einfach. "Soll ich die Daten in das Netz speisen?"

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Elias am So 28 Apr 2013, 14:03

"Mach das."

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 26
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am So 28 Apr 2013, 22:03

Ich wiederhole noch einmal etwas lauter: "Wer ist Shark? Und außerdem wäre es dem Auftrag förderlich, wenn Sie (an van Grün gerichtet) uns mehr über die Zielperson sagen könnten. In welcher Verbindung stehen Sie mit ihr? Woher kennen Sie sie?"

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Elias am Mo 29 Apr 2013, 19:24

Ich wende mich an Aurora: „Shark war ein asiatischer Informationshändler bei dem ich gestern war. Er hat mir einige Dateien bezüglich unserer Zielperson zukommen lassen.
Ich habe Ihnen so ziemlich alles gesagt, was ich weiß. Ich habe Sie auf einer Party getroffen und habe mich dort mit ihr unterhalten. Sie war eine äußerst faszinierende Gesellschaft, mit ihr zu sprechen war, als wäre man für einen Moment losgelöst, fern dieses Lebens… Bezeichnen wir es so: Sie hat eine außergewöhnliche kommunikative Kompetenz und eine große Ausstrahlung. Dann war sie wieder fort…Mehr Informationen gibt es nicht, bis auf das was Sie ohnehin schon wissen.“

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 26
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am Mi 01 Mai 2013, 11:17

Ich nicke (was die anderen nicht sehen können) und füge hinzu: "Damit ergänzt sich das Profil um weitere Eigenschaften:
- Das Ziel wird als "gesellschaftliches Chamäleon" bezeichnet.
- Das Ziel ist mit hoher Wahrscheinlichkeit äußerst manipulativ.
- Es wird empfohlen Emotionale Dämpfer zu benutzen, wenn in Kontakt mit dem Ziel.
- Das Ziel könnte psychisch labil sein. Es wird zur Vorsicht geraten.
- Schwachpunkt: Jeder der mit dem Ziel Kontakt gehabt hat wird sich aufgrund der einprägsamen Ausstrahlung an dieses erinnern. Selbst wenn das Ziel einen anderen Morph annimmt ist sie darüber zu identifizieren.
- Persönliche Empfehlung für die Einsatzgruppe: Setzen Sie sich intensiv mit dem Phänomen "Psy" auseinander. Leiten Sie gegebenenfalls Verteidigungsmaßnahmen dahingehend ein."

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Fr 03 Mai 2013, 14:42

Sammy speist indessen weiter Informationen von Shark ein:

# Blue ist ein Produkt der "Conduit", einer kriminellen Organisation die mit Soft- und Hardware dealt. Sie beanspruchen Blue als Ihr Eigentum und sind auf der Jagd nach der Gruppe. Scheinbar wissen sie schon von einer Zusammenarbeit.

# Ein Kopfgeld wurde auf Aurora ausgesetzt und es gibt bereits Cleaner, die sich für den Auftrag gemeldet haben. Preis:
Tod: 500 000 Cred
Lebendig: 1 500 000 Cred

# Die Orte an denen sie zuletzt gesehen wurde: Elysium, Valles-New Shanghai, Olympus. Daten stimmen mit eigenen Ergebnissen überein.

"Das ist alles." Meint Sie/Er. "Aber was zum Teufel meinst du mit Psy? Das ist doch nur Fiction aus Horrorflics und Mesh-Games."

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am Mi 08 Mai 2013, 09:26

Ich stutze kurz, was ich aber zu verbergen versuche.
"Meiner Meinung nach ist es hoch wahrscheinlich, dass es so etwas wie Psy tatsächlich gibt. Beobachtungen zufolge gibt es Gedankenmuster, die bisher noch kein technisches Gerät entschlüsseln konnte. Das, kombiniert mit der Erkenntnis, dass es höchst manipulative und außergewöhnliche Biomorphs gibt, die nicht technisch aufgerüstet wurden, und dem alten Sprichwort 'In jeder Geschichte - sei sie noch so abwegig - existiert ein Körnchen der Wahrheit', ergibt zusammen das Phänomen 'Psy'. Wie auch immer man es sonst nennen mag.
Natürlich sind das alles bloße Berechnungen, aber die Statistik zeigt, dass ich mich dahingehend selten irre", füge ich hinzu.

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Mi 08 Mai 2013, 19:41

"Ok..." Sammy schüttelt ungläubig den Kopf. "Aber was jetzt? Wir haben offensichtlich ein Problem: zwei unserer Mitarbeiter sind schwer gesuchte Persönlichkeiten, eine weitere hat sicher genügen Feinde auf dem ganzen Planeten wie Freunde." Ihr/Sein Blick gilt van der Grün. Dieser muss unwillkürlich über das Kompliment grinsen.

"#Ich würde vorschlagen, wir bleiben einfach vorsichtig. Bisher konnten wir ja auch ganz gut ohne größere Auseinandersetzungen auskommen - ausgenommen in der Bar..." meldet sich Blue zu Wort.
"#Ich habe anhand verschiedener Datenaufzeichnungen einen Weg feststellen können, den die Zielperson nach unserer Begegnung gegangen ist. Michael Nostros, New Pittsburgh, Apartmentkomplex Liberty, Etage 31, Apartment B4. Leider kann ich keine weiteren Daten finden. Es scheint, dass weder unsere Zielperson, noch die andere Person das Appartment verlassen haben."

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Elias am Di 14 Mai 2013, 19:39

„Dann habe ich von dieser ganzen Sache eben nichts gewusst – Im Notfall kann man die Behörden finanziell unterstützten, damit sie diese Sache vergessen.“ Ich seufze gequält.
„Untersuchen wir doch diesen Wohnblock und graben dieses nervige Psycho-Baby aus. Das ganze beginnt mich ganz furchtbar anzuöden. Und ihr könnt mir glauben – Ich hasse es, wenn mir öde ist.“ Das Tattoo einer schwarz-rot geschuppten Schlange windet sich um meinen Hals und kriecht bis auf meine Wange, auf der es verharrt, als sei es schon immer dort gewesen.

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 26
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Mi 15 Mai 2013, 14:01

Die "Wegbeschreibung" erscheint ohne Umschweife als Minimap am linken, unteren Rand des Sichtfelds mit offensichtlichen Landmarken die vor dem Auge dank Augmented Reality als schwach leuchtende Linie angezeigt wird.

Der Weg führt vom Dach des Billigmotels herunter, auf die von immer noch zweifelhaften Gestalten bevölkert wird. Die Maglev-Bahn führt dann im Untergrund an vielen Stationen vorbei nach New Pittsburgh, was auf der Karte auch als "The Burgh" angezeigt wird, wie es von seinen Bewohnern genannt wird.

Der Kulturschock der Eintritt, als die Gruppe die Bahn verlässt ist heftig.
New Pittsburgh erinnert wie der Namenspatron an einen idylischen, amerikanische Mittel- bis Wohlstands Bezirk. Weiße Häuser mit wunderschönen Vorhängen und grünen Gärten, breite, weiße bis graue Straßen auf denen gut gekleidete Leute ihre Einkäufe von robtischen Helfern nach Hause tragen lassen, jugendliche die Sonne und das künstliche Licht des Domes genießen oder vornehme Damen und Herren ihre genetisch an den Planeten angepasste Hunde ausführen.

"#Ich möchte darauf hinweisen, dass die technische Überwachung in diesem bereich höher ist als in anderen." Meldet sich Blue.
"# Ich werde Gegenmaßnahmen so gut wie möglich einleiten, jedoch könnte das auf lange Sicht hin Aufmerksamkeit auf uns ziehen."

Auf den breiteren Straßen stehen kleine, dreirädrige Bikes für Ein-Personen Transporte oder größere Schwebeautos für mehrere Passagiere.
Eines dieser KI-gesteuerten Taxis wird bestiegen und bringt die Gruppe zu einem dichteren Gebäudekomplex, der sich an den roten Fels des Canyons schmiegt. Künstliche Wasserfälle stürzen von hier in kleinere Becken und immer tiefer in den Canyon. Sie nehmen die Treppen im Mars-Hopserlauf hinauf und stehen bald vor einer Tür, auf der vor ihrem inneren Auge die Worte "Ziel erreicht" erscheinen.

Die Tür ist der Eingang zu einem mehrstöckigen Gebäudekomplex, welcher sind in diagonaler Anordnung den Fels hochschlängelt und pro Wohneinheit eine Terasse beinhält. Die Tür selbst ist nur für Bewohner oder mit Sondergenehmigung zu öffnen. Ein Eindringen von Außen wäre auch möglich, allerdings mit viel Kletterei verbunden, welche am Tag der Technik, nicht aber den Bewohnern verborgen bleibt...

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Elias am So 19 Mai 2013, 18:50

Ich zucke die Schultern und mustere das Gebäude gelangweilt und abschätzig: „Sollte dies auch absurd klingen: Wie wäre es, wenn wir zunächst einfach einmal klingeln? Danach können wir immer noch versuchen, anders hineinzukommen.“

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 26
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Di 21 Mai 2013, 12:13

Sammy drückt noch ehe irgendwer etwas darauf antworten kann. "Gleich wissen wir es, Boss."

Doch selbst nach mehrfachem klingeln, und fast 10 Minuten Wartezeit, kommt keine Antwort zurück.

"Keiner zu Hause?"

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Elias am Mo 27 Mai 2013, 23:08

Ich mache eine ungeduldige Geste mit der Hand: „War zu erwarten. Gut, tut das wofür ich euch bezahle und seht zu, dass ihr uns da irgendwie reinbringt. Hackt die Kameras, die Schlösser was weißt ich…“

_________________
Raffen wir von jeder Blume
Eine Blüte uns zum Ruhme
Und zwei Blätter noch zum Kranz!
Tanzen wir gleich Troubadouren
Zwischen Heiligen und Huren,
Zwischen Gott und Welt den Tanz!
avatar
Elias
Justikar
Justikar

Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 25.09.09
Alter : 26
Ort : Passau

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am So 02 Jun 2013, 16:53

Ich nicke den anderen zu: "Ich mach das. Blue, du überprüfst die Drohnen da oben." Ich gehe hinter den anderen im Hauseingang in Deckung und aktiviere meinen Chamäleon-Anzug, sowie die Kletter-Handschuhe. "Wünscht mir Erfolg." Nicht das das etwas ändern würde. Meine Chancen auf Erfolg liegen bei der derzeitigen Lage bei etwa 65 %. Ich mache mich an den Aufstieg.

Spoiler:
Infiltration: 88 / 95 -> Erfolg
Climbing: 38 / 70 -> Erfolg

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Mo 03 Jun 2013, 21:01

Die Gestalt welche wie ein Gecko die Wände hinaufkrabbelt ist kaum auszumachen. Drohnen schwirren scheinbar blind vorbei, während die kaum auszumachende Gestalt sich endlich über das Geländer des Zielbalkons schwingt. Eine Ebene weiter unten, bewegen sich zwei Menschen zwischen Innenraum und Terasse hin und her, scheinen aber keine Notiz von dem Eindringling zu nehmen.

Die Balkontür ist aus durchsichtigem Elektroglas, welches nach eigenen Wunsch einfach via Meshzugang durchlässiger oder undurchlässiger gemacht werden kann. Der Rahmen ist aus dem selben Plastik wie die meisten Türen und Eingänge auf dem Mars.

Vorsichtig tritt Jee näher und versucht durch das abgedunkelte Glas zu blicken. Das Fenster ist tatsächlich sehr stark abgedunkelt, so das kaum Licht in das Innere dringt. Ein kurzer Ruck an der Tür verrät, dass sie abgesperrt ist.

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Tobi am Mi 05 Jun 2013, 08:23

Ich rufe via Netzwerk nach unten: "Blue, kommst du in das private Netzwerk hier rein? Die Türen sind aus Elektroglas."
Vorsorglich lasse ich bereits kleine Nainiten über meine Hand wandern, die sich an den Fingerspitzen zu verschiedenen kleinen Werkzeugen formen. Unter anderem auch einen Schneidbrenner. Ich würde ihn nur ungern einsetzen.

_________________
"Sieh an, sieh an, wen wir hier haben. So ein Monster gehört doch schnellstens vergraben."
avatar
Tobi
Alastor
Alastor

Anzahl der Beiträge : 1418
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 29

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Duncan am Mi 05 Jun 2013, 13:46

"#Ich fürchte ich bin nicht fähig in das interne Mesh des Gebäudes ohne einen physischen Zugang einzudringen."
antwortet Blue über das Netzwerk.
"Vielleicht befindet sich ein physischer Zugang irgendwo innen, im Gebäude." wirft Sammy ein.
"Dazu müssten wir aber hier unten irgendwie rein kommen. Vielleicht hast du ja Fans hier im Haus, Boss, die sich sehnlichst wünschen dich mal Live zu sehen." Sammy grinst neckisch.

_________________
"Nachtprophet, erzeugt vom Zweifel, seist du Vogel oder Teufel -
Bei dem göttlichen Erbarmen, lösch nicht diesen letzten Schimmer!
Sag' mir, find ich nach dem trüben Erdenwallen einst dort drüben
Sie, die von dem Engelschore wird geheißen Leonore?
Werd' ich sie dort einst umarmen, meine Leonore?" - "Nimmer", Krächzte da der Rabe. "Nimmer!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich HABE keinen Gottkomplex, ich BIN Gott!!! Twisted Evil
avatar
Duncan
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher

Anzahl der Beiträge : 3314
Anmeldedatum : 25.09.09
Ort : Die Stadt der Oper.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 1. Intervall: Götter auf rotem Sand

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten